Rahmenbedingungen:

HORNBACH bietet seinen Mitarbeitern die Möglichkeit, durch den Erwerb von Belegschaftsaktien an der nachhaltigen Geschäftsentwicklung und dem langfristigen Erfolg des Unternehmens teilzuhaben. Die Aktien unterliegen einer zweijährigen Firmensperre, d.h. sie können erst nach Ablauf dieser Zeit wieder gehandelt werden.

Im Rahmen des  gesetzlichen Freibetrages ist der Erwerb der vergünstigten Aktien für die Mitarbeiter in Deutschland steuer- und sozialversicherungsfrei.

Die genauen Teilnahmebedingungen können aus dem  Informationsbrief entnommen werden, der im Teilnahmezeitraum verschickt wird.